7000 Eisenstadt

Fax: 02682/21803-99

E-Mail: office@billes.at


Zur Wichtigkeit der Unfallversicherung lassen wir die Fakten sprechen: In Österreich passieren jährlich 840.000 Unfälle - das sind 2.300 jeden Tag. Die meistenmdavon in der Freizeit oder gar zuhause. Hier leistet die gesetzliche Unfallversicherung leider gar keinen Beitrag!

  • 3.200 Unfälle im Jahr enden mit tödlichem Ausgang
  • ungefähr 150.000 mit bleibender körperlicher Beeinträchtigung


Die gesetzliche Unfallversicherung leistet bei einem Invaliditätsfall eine durchschnittliche Rente von € 239,- Euro pro Monat. Damit können Sie nun selbst feststellen, ob Ihnen die gesetzliche Absicherung ausreichend erscheint.

Diese Leistung ist daher lediglich als Basisabsicherung zu sehen und sollte jedenfalls durch private Unfallvorsorge erhöht bzw. Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend angepasst werden.

 


Mit diesen Daten können wir Ihnen rasch eine Berechnung der bestehenden oder einer geplanten privaten Unfallabsicherung durchführen:

  • Name des Versicherungsnehmers, Adresse, Alter
  • Höhe der max. Progression (bis zu 1000%!)
  • Versicherungssumme Dauerinvalidität
  • Todesfallleistung
  • Sonstige Risken (Knochenbruch, KH-Taggeld, kosmetische OP, Reisekosten, usw…)